Postleitzahlenbereich 4

Liste von Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern

 

„Flaschenpost“

41068 Mönchengladbach

Angebote:

  • Ferienprogramm für suchterkrankte Eltern und deren Kinder bis ca. 13 Jahren, Sommer 2010
  • Gruppenpäd. Angebot „Trampolin“ für Kinder von ca. 8 – 12 Jahren
  • Intensivierung der kommunalen Vernetzung und Kooperation
  • Durchführung der Aktionswoche „Sucht hat immer eine Geschichte- und die ist generationsübergreifend“, 15.11.2010 – 28.11.2010 mit zahlreichen Weiterbildungsangeboten für Profis aus der Sozialen Arbeit, Erziehung, Lehre

Drogenberatung Mönchengladbach e.V.

Waldnieler Str. 67, 41068 Mönchengladbach

Tanja Schmitz-Remberg M.A., Tel.: 02161 – 837077
schmitz-remberg@drogenberatung-mg.de
www.drogenberatung-mg.de

Zeitraum: unbekannt
Stand: Juli 2010

 

„Zukunft für Kinder in Düsseldorf – Hilfen für Kinder und Familien in Risikolagen“

Präventionsprojekt
40200 Düsseldorf

Case Management mit dem Ziel der frühzeitigen Absicherung von Kindeswohl und best möglicher Entwicklung

zukunft-fuer-kinder@stadt.duesseldorf.de
www.duesseldorf.de

Zeitraum: seit 06/2005
Stand: Oktober 2006

 

KiZ-Kids im Zentrum

41464 Neuss

Angebote für Kinder/Jugendliche von suchtkranken und/oder psychisch erkrankten Eltern an den Standorten Neuss, Dormagen und Grevenbroich:

  • altersspezifische Gruppenangebote
  • Einzel- und Familienarbeit
  • familienunterstützende Angebote, wie SPFH ( sozialpädagogische
  • Familienhilfe )
  • Elternseminare im Rahmen ambulanter Therapie in Koop mit FA (
  • Fachambulanz-Suchtkrankenhilfe)
  • Kriseninterventionen, Hilfeplanverfahren
  • kreative, kultur- und erlebnispädagogische Angebote
  • Ferienfreizeitmaßnahmen
  • Multiplikatorenschulungen
  • Sprechstunden in Fachkrankenhaus für Psychiatrie/Psyhotherapie

KiZ- Kids im Zentrum, Rheydter Str. 176, 41464 Neuss
Tel. 02131-889-163, Bärbel Rosengart

www.caritas-neuss.de
kiz@caritas-neuss.de

Träger: CaritasSozialdienste Rhein-Kreis Neuss

Zeitraum: seit 1997
Stand: Juli 2013

 

„BÄRENSTARK“ – Eltern, Kinder und Jugendliche aus Suchtfamilien STARK machen

42202 Wuppertal

BÄRENSTARK, das sind unterschiedliche Angebote, die die Erkrankung Sucht als ein Familienphänomen begreifen und daher den Anspruch haben, sowohl Eltern als auch Kinder und Jugendliche zu stärken!

  • FAMILIEPROJEKT, ein Angebot zum Thema Sucht und Familie mit parallel stattfindender Eltern- und Kindergruppe.
  • PROJEKTTAGE, ein Gruppenangebot in den Schulferien für Kinder ab 6 Jahren.
  • FAMILIENTAGE, ein Familienangebot.
  • BÄRENSTARK 14+, ein Treff für Jugendliche.

Blaues Kreuz, Ortsverein Wuppertal

Blaues Kreuz in Deutschland e.V., Ortsverein Wuppertal, Selbsthilfe, Postfach 20 02 43, 42202 Wuppertal
Vereinsräume: Oberdörnen 25a, 42283 Wuppertal, (Nähe Adlerbrücke / Gesamtschule Barmen)

Corinna Frinker, Iris Veller, Ina Velser, Tel.: 0202 – 62 00 386
beratungsstelle@blaukreuz-zentrum-wuppertal.de
www.blaues-kreuz-wuppertal.de

Zeitraum: unbekannt
Stand: Juni 2010

 

Eltern-AG des Diakonischen Werk Remscheid

42853 Remscheid

Jeden Donnerstag von 16:00-18:00 Uhr treffen sich Kinder und erwachsene Begleitpersonen ( Eltern, Großeltern, Pflegeeltern) zur Eltern-AG. Für die Erwachsenen geht es um Erziehungsrelevante Themen im Kontext der Suchtbelastung, während die Kinder von qualifizierten Fachkräften betreut werden.

Diakonisches Werk
Evangelischer Kirchenkreis Lennep
Kirchhofstraße 2, 42853 Remscheid

Melanie Clemens, Tel.: 02191-5916020
www.elternag-dwremscheid.de

Zeitraum: unbekannt
Stand: November 2013

 

Hilfen für Kinder alkoholkranker Eltern

44122 Dortmund

Aufsuchende Elternberatung
Vernetzung
Konzeptentwicklung

Weitere Informationen:
Download Flyer (*.pdf)
Download Eltern-Flyer (*.pdf)
Download Projekt-Flyer (*.pdf)

Rat der Stadt Dortmund

Jugendamt Dortmund

Zeitraum: seit 04/2006
Stand: April 2008

 

„Start mit Stolpern“

Ein Präventionskonzept des Westfälischen Kinderzentrums Dortmund
44137 Dortmund

familienorientiertes Management
therapeutische Unterstützung für die Kinder

Westfälisches Kinderzentrum Dortmund, Klinik für Kinder und Jugendmedizin

www.klinikumdo.de

Zeitraum: seit 2001
Stand: Juni 2006

 

„Smily-Kids“ – Gruppe für Kinder und Eltern der suchtbelasteten Familien

44225 Dortmund

Die Smily Kids Gruppe in Dortmund trifft sich jeden 3. Freitag im Monat um 15:30-17:30 Uhr im Gemeindehaus St. Franziskus-Xaverius, Am Beilstück 71
Kinder und Eltern reden seperat über ihre Nöte, Ängste und Probleme. Gemeinsam wird der Nachmittag beendet.

Kreuzbund DV Paderborn e.V.

Elisabeth Keller Telefon: 0231-716221
Kreuzbund-dv-pb@t-online.de

Zeitraum: seit August 2007
Stand: Oktober 2012

 

„Gruppengespräche für Kinder aus Suchtfamilien“

44534 Lünen

Kinder- (10-15 Jahre) und Elterngruppe

Kreuzbund Lünen

eb@caritas-luenen.de
info@kreuzbund.de
www.kreuzbund.de

Zeitraum: seit 2001
Stand: Juni 2006

 

„Viola“ – Modellprojekt

„Ambulante Hilfen für drogenabhängige schwangere Frauen und Fauen mit Kindern“
45127 Essen

Begleitung der Schwangeren
Ambulante Hilfen für drogenabhängige Frauen mit Kindern
Einzel- und Gruppenangebot für die Kinder
Aufbau von Kooperationsnetze

Verein zur Hilfe suchtmittelabhängiger Frauen Essen e.V.

belladonnaessen@aol.com

Zeitraum: 07/1997 – 07/2001
Stand: Juni 2006

 

BELLA DONNA

„Verein zur Hilfe suchtmittelabhängiger Frauen Essen e.V.“
45127 Essen

Flexible Hilfen für suchtbelastete Familien
Unterstützung, Begleitung und Betreuung
Fachportal BELLA DONNAweb

Verein zur Hilfe suchtmittelabhängiger Frauen Essen e.V.

Telefon: 0201 – 240 888 3 oder 0201 – 240 888 4
jeden Montag von 14.30-16.00 Uhr und
jeden Dienstag und Donnerstag von 9.30-11.00 Uhr

Kopstadtplatz 24-25 (in der Heck-Passage, Etage 5), 45127 Essen
offene Sprechstunde: jeden Montag von 14.30 – 16.30 Uhr.

post@belladonna-essen.de

Zeitraum: aktiv
Stand: Juni 2006

 

„Mucki“

46483 Wesel

Beratung der Eltern
Mutter-Kind-Angebote

MUCKI war ein befristetes Projekt, dass bis 2001 von der Drogenberatung Wesel durchgeführt wurde.
Das aktuelle Projekt läuft unter dem Namen: FITKIDS.

Information und Hilfe in Drogenfragen

Zeitraum: 11/1998 – 2001
Stand: September 2006

 

„Fitkids“ – Hilfen für Kinder deren Eltern süchtig sind!

46483 Wesel

  • Verkürzung von Klärungsprozessen und Frühintervention (vorgeburtliche) Beratung und Hinführung der Mütter/Väter in das medizinische und soziale Hilfesystem
  • Vernetzung und Entwicklung von Leitlinien für das Hilfesystem

Stärken der Kinder:

  • Gruppenangebote und Freizeitaktivitäten, Ferienfreizeiten
  • Förderung der Stärken und Schutzfaktoren der Kinder
  • Verkürzung der Klärungsprozesse

Beratungsangebote für Mütter und Väter:

  • Stärken der Erziehungskompetenzen

Information und Hilfe in Drogenfragen Wesel e.V.

Fitkids – Drogenberatung Wesel, Fluthgrafstr. 21, 46483 Wesel
Sandra Groß, Tel.: 0281/22432
info@drogenberatung-wesel.de
www.drogenberatung-wesel.de

Zeitraum: 05/2005 – ?
Stand: September 2006

 

Frauenfachklinik Scheifeshütte

47906 Kempen-St. Hubert

Gemeinsame Aufnahme von Eltern und Kind

Diakoniewerk Duisburg GmbH

scheifeshuette@diakoniewerk-duisburg.de
www.diakoniewerk-duisburg.de

Zeitraum: unbekannt
Stand: Juni 2006

 

Kinderprojekt „Auryn“

49078 Osnabrück

Kindergruppe
Elternarbeit

Diakonisches Werk Osnabrück

suchtberatung@osnanet.de
www.suchtkrankenhilfe-osnabrueck.de

Zeitraum: seit 1995
Stand: Juni 2006

 

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind ohne Gewähr.